RIFF 2020

#FILM

REAKTOR International Film Festival 2020

08.10. - 11.10.2020

In der dritten Ausgabe des RIFF wird das Festival Filme aus aller Welt präsentieren. An vier Tagen werden verborgene Juwelen, rebels without a cause, montröse Abgründe und herzzerreißende Schönheit die Leinwand zum strahlen bringen. Internationale Filmemacher*innen werden mit ihren aktuellen Favoriten die Auswahl der Jury ergänzen. Drei Auszeichnungen werden Leistungen in den Grundelementen des Filmschaffens - Drehbuch, Schnitt, Regie - würdigen.

Director’s Statement
After two wonderful editions of the RIFF, we are now looking to raise the bar by extending the RIFF acronym from ‘REAKTOR Indian Film Festival’ to ‘REAKTOR International Film Festival’, broadening our catchment area to the world as a whole. As a major player in the film world, India will of course continue to play a pivotal role in the Film Festival, albeit now embedded in world cinema. Particular emphasis will be on young independent. Our selection of films will remain entirely free from any pressure from distributors or producers and guided solely by what Konstantin Sergeievich Stanislavski might have referred to as: ‘Верю’
Bernhard Kammel, director of REAKTOR & RIFF


Filme einreichen

Filmschaffende können ihre Werke von Februar bis Juni zum RIFF 2020 einreichen. Mehr Informationen dazu finden sich auf FilmFreeway.


Programm & Spielplan

Das Programm, detaillierte Informationen zu den Filmen sowie der Spielplan werden im September 2020 bekanntgegeben. Updates sind laufend auf riff.reaktor.art zu finden.

ftg