REFLEKTIONEN

#MUSIK

Ein Konzertzyklus von Bösendorfer und REAKTOR

20.09. - 21.02.2022

Im Rahmen des neuen Konzertzyklus REFLEKTIONEN laden wir gemeinsam mit unserem langjährigen Partner Bösendorfer, Komponist*innen ein, ihre Werke und ausgewählte Inspirationen der Musikgeschichte zu präsentieren.

Den Auftakt 2021 machen die Komponist*innen:

Julia Purgina | Matthias Rüegg | Alfredo Ovalles | Matthias Kranebitter

Avantgardistische Pionierleistungen vorangegangener Generationen können gleichsam Inspiration wie Hürde sein. Der musikgeschichtliche Rückblick offenbart Wahlverwandtschaften, Obsessionen und Secessionen. Doch wie verhält es sich damit in der zeitgenössischen Neuen Musik? Welche Inspirationen, Vatermorde und Inventionen verbergen sich in aktuellen Kompositionen?

Im Rahmen von REFLEKTIONEN bieten Komponist*innen und Musiker*innen Einblicke in ihre Schaffensprozesse, sprechen über Referenzen und Serendipität auf ihrer Suche nach zeitgemäßem, musikalischem Ausdruck. Für die Organisation dieses Salons vertiefen die Kooperationspartner Bösendorfer und REAKTOR ihre Zusammenarbeit, um gemeinsam einen abwechslungsreichen Parcours zwischen Neuer Musik und Klassik zu präsentieren.


KONZERTABO kaufen


Informationen zu den Konzertabenden:

20. September 2021, 19:30 | Julia Purgina

04. Oktober 2021, 19:30 | Alfredo Ovalles

13. Dezember 2021, 19:30 | Mathias Rüegg

21. Februar 2021, 19:30 | Matthias Kranebitter


ftg

Tickets