| Foyer

KOMPONISTOJ - Neue Musik International

#MUSIK

Composers in Residence von KulturKontakt Austria | reconsil

23.10.2018

19:00 Uhr Gespräch mit den Komponistinnen und Komponisten
19:30 Uhr Konzert  

Der Eintritt ist frei.


ensemble reconsil wien

Roland Freisitzer │ Dirigent

David Bird │ USA
pluck.divide.cut (2014/18, UA der Neufassung)  

Zeynep Gedizlioglu │ Türkei/Deutschland
In Schritten für Klarinette, Viola und Klavier (2015, ÖEA)  

Martin Herraiz │ Brasilien
Neues Werk (2018, UA)  

Takuya Imahori │ Japan
Rosa rampicante (2018, UA)  

Feliz Anne Macahis │ Philippinen
tatalá (2017, ÖEA)  

Aya Yoshida │ Japan
Pointed toe (2018, UA)   


Jährlich betreut KulturKontakt Austria im Rahmen des Artists in Residence Programm von Bundeskanzleramt und KulturKontakt Austria fünf bis sechs von einer Jury ausgewählte internationale Komponistinnen und Komponisten. In einer Kooperation mit KKA präsentiert das ensemble reconsil dem österreichischen Publikum Werke der Gastkünstlerinnen und Gastkünstler des Jahres 2018.

 

Das Ensemble Reconsil Wien wurde 2002 von Roland Freisitzer, Thomas Heinisch und Alexander Wagendristel gegründet und hat sich seither als eines der wichtigsten Ensembles für Neue Musik in Österreich etabliert. Seit seiner Gründung hat das Ensemble hunderte Werke besonders von österreichischen (wie Karlheinz Essl, Gerald Resch, Bernd Richard Deutsch, Peter Jakober, Gerd Kühr oder Georg Friedrich Haas), aber auch von international renommierten KomponistInnen wie Detlev Müller-Siemens, Sidney Corbett, Michael Finnissy, Michael Blake, Fredrik Österling, Cristina Landuzzi, Pèter Köszeghy, Olga Rayeva, Faradsch Karaew und Andrew Toovey uraufgeführt und dabei mit international bekannten Solist_innen wie Christine Whittlesey, Cornelia Horak und Anna Maria Pammer (Sopran), Maria Fedotova (Flöte), Stefan Östersjö (Gitarre), Staffan Mårtensson (Bassettklarinette), Ernst Kovacic, Elena Denisova und Michael Barenboim (Violine), Christian Karlsen (Dirigent) sowie dem Arnold Schönberg Chor Wien zusammengearbeitet.

Auftritte des Ensembles umfassen mehrere Jahreszyklen im Arnold Schönberg Center, Auftritte bei Festivals wie Wien Modern, Carinthischer Sommer, das EU-Projekt RE;NEW MUSIC, die IGNM-Weltmusiktage 2013 sowie Konzertreisen nach Barcelona, München, London, Skopje, Ohrid, Charkiw, Baku, Bischkek, Almaty, Seoul und Jakarta. 2009 war das Ensemble Reconsil ensemble in residence beim XIV. „Komponistenforum Mittersill“, 2014 erhielt es vom Mazedonischen Komponistenverband SOCOM den Georgi Bozhikov-Preis für den besten Auftritt eines Ensembles bei den Tagen der mazedonischen Musik 2013. in den Jahren 2014 und 2015 fand im Haydn-Saal der Musikuniversität Wien das Projekt „Reconsil exploring the World“ statt, bei dem 42 in Auftrag gegebene Werke Österreichischer KomponistInnen 42 Werken aus 14 Staaten aller 5 Kontinente gegenübergestellt werden. Diesen bemerkenswerten Konzertzyklus kann man auf einer 14-CD-Box, die bei orlando records erschienen ist, nachhören. 

   

Mit Ihrer Teilnahme an der Veranstaltung erteilen Sie KulturKontakt Austria die Erlaubnis zur Veröffentlichung von Bild- und Videoaufnahmen, die zur Dokumentation der Veranstaltung entstanden sind.

(Text: KulturKontakt Austria, Foto: Roland Freisitzer, credit: Markus C. Keller)

ftg