| Foyer

Das Totenschiff

#MUSIK #PERFORMANCE

Uraufführung | sirene Operntheater in Kooperation mit Wien Modern

29.11. - 29.11.2018

Kammeroper in zwei Akten nach dem Roman von B. Traven (2018) UA
von Oskar Aichinger und Kristine Tornquist (Libretto)

In Kooperation mit Wien Modern

Geld und Gesetz machen in B. Travens Totenschiff gemeinsame Sache. Wer nämlich ersteres nicht hat, auf dessen Seite steht das zweitere nicht. Und wer das Gesetz nicht auf seiner Seite hat, ist als Rechtloser verraten und ans Geld verkauft. Gale, der Held des Totenschiff landet, nachdem er seine Papiere verloren hat, unversehens auf der Seite derer, die keine Rechte mehr haben. Ohne Papiere und Aufenthaltsgenehmigung von der Staatengesellschaft an Land nicht mehr geduldet, bleibt ihm nur, aufs Meer auszuweichen. Doch auch auf See muss er auf den sogenannten Totenschiffen anheuern, schwimmenden Höllen wie der Yorikke, die als Schmuggelware Waffen im rechtsfreien Raum der Weltmeere bewegen oder - wie die Lucona und im Roman die Empress of Madagaskar – nur noch durch ihren Untergang als Versicherungsfall dienen.
(Text: sirene Operntheater)

Premiere: 24. November 2018, 16:00 Uhr
Weitere Vorstellungen: 25. November 2018, 16:00 Uhr
26., 27., 28., 29. November, jeweils um 19:30 Uhr
90 Minuten. Keine Pause.

TICKETS via Wien Modern (gewünschten Spieltag auswählen)

Gernot Heinrich, Gale
Romana Amerling, Schicksal
Johann Leutgeb, Stanislaw
Bernhard Landauer, Countertenor
Richard Klein, Tenor
Clemens Kölbl, Bariton
Horst Lamnek, Bassbariton

ensemble sirene

Flöten. Olivera Milovanovic / Oboe und Englischhorn. Stefan Peindl / Klarinetten. Thomas Schön / Fagotte. Angelika Riedl / Trompeten. Raphael Trimmel. Luis Abicht / Hörner. Hermann Ebner. Erwin Schwengerer / Posaunen. Nikolaus Singhania. Anton Harald Zechner / Tuba. Friedrich Gindlhumer / Gitarren. Martin Siewert / Viola. Martina Reiter / Violoncello. Irene Frank / Schlaginstrumente. Max Calanducci

Musikalische Leitung. Jury Everhartz / Regie. Kristine Tornquist / Bühne. Mirjam Mercedes Salzer / Video. Max Kaufmann. Mirjam Mercedes Salzer / Kostüm. Nora Scheidl / Licht und Technik. Edgar Aichinger / Maske. Isabella Gajcic / Bühnenbau. Julius Lankes / Requisite. Michael Liszt. Vesna Tusek. Anna Dreo / Videoschnitt und Animation. Gratis g. Strumpf /  Hospitanz und Inspizienz. Marie Theissing / Regieassistenz. Sophia Thomasberger / Mitarbeit Zeichentrick. Simon Skrepek / Kostümassistenz. Angela Karpouzi / Übertitel. Katharina Hollerwöger / Mitarbeit Choreographie. Germano Milite. Toni Rodrigues / Studienleitung. Benjamin McQuade. Petra Giacalone. François-Pierre Descamps / Mitarbeit. Cornelius Burkert. Selina Nowak. André Harm. Melchior Lebesmühlbacher / Presse. Barbara Vanura / Produktion. Jury Everhartz / Dank an Malú Montes de Oca Luján de Heyman 

Foto: Gernot Heinrich (Gale) © Kristine Tornquist

ftg