| Foyer

Boris Valentinitsch | NOTES

#MUSIK

Albumpräsentation & Konzert

04.05.2019

20:30

In sieben eigenen Kompositionen für Soloklavier und einer Interpretation des Standards ‘Moon River’ entfaltet Boris Valentinitsch eine farbenreiche Palette an emotionalen ‘Notizen’ und großteils lyrisch-meditativen Stimmungen. Die kompositorischen Skizzen bilden den Ausgangspunkt einer Reise, auf der die Musik immer erst im Moment entsteht. Diese ständige Bereitschaft zu großer improvisatorischer Freiheit und feinfühliger emotionaler Offenheit gibt der Musik einen ganz speziellen und spannenden Kontrast.

Das Klavierspiel wirkt oft fragil, manchmal fast abwartend und findet mit großem harmonischen Reichtum Schönheit in liegen gelassenen Tönen, Überlagerungen und Zwischenräumen. Ein gar nicht unwesentlicher Bestandteil des Klangs ist dabei auch das bewusst hörbare ‘Atmen’ der Pedalgeräusche. Gleichzeitig steuern die ideenreichen Improvisationen in spontanen eruptiven Melodielinien, harmonischen Shifts, subtilen Wendungen und mit Vehemenz im Anschlag immer wieder etwas Ungeschliffenes und Rohes bei. Die Freiheit, aus dem Moment heraus Schönheit in der Vergänglichkeit zu finden, macht ‘Notes’ zu einem sehr persönlichen und intimen Album.
(Text: Alexander Mergili)

BORIS VALENTINITSCH
Piano/Keyboards, Komposition,
Diverse Rock-, Jazz- und Improvisationsformationen,
Theater- und Filmmusik.


Im Vorfeld des Konzerts werden drei künstlerische Kurzfilme von Anna Mitterer im REAKTOR Kino gezeigt:

19:00

SONATE, 2008, (6:20, IRL)

QUEEN OF THE AIR, 2019 (26:00, AUT)

LA CHAMBRE D‘ORTOLAN, 2016, (20:00, AUT)


Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei!

ftg