REAKTOR Potenziale #2 | Call for Concepts

Die erste Edition des Call for Concepts REAKTOR Potenziale erhielt 240 Einreichungen aus über 50 Ländern, zur Realisierung gelangte Rachel Borowskas und Aref Dashtis Installation Hidden Dimensions. 2020 lädt REAKTOR Potenziale erneut Künstler*innen ein Konzepte für raumgreifende Installationen einzureichen. Die ausgewählten Künstler*innen werden eingeladen, ihr eingereichtes Konzept im Rahmen eines Aufenthalts im Sommer zu vertiefen, umzusetzen und es in einer Ausstellung mit der Öffentlichkeit zu konfrontieren. Nähere Informationen zu den Konditionen und zum Bewerbungsprozess des Call for Concepts finden sich unter:

REAKTOR Potenziale

REAKTOR Rückblick 2019

Credits: Julia Gaisbacher - Bildrecht | Eckhard Derschmidt | Anna Mitterer | kozek & hörlonski & Alexander Martinz | Teresa Fingerlos | Markus Sepperer | Wien Modern | REAKTOR

Der REAKTOR gibt Themen am Ereignishorizont der Gesellschaft transdisziplinär eine Bühne. Genres und Formate werden zu neuen Kunsterfahrungen verschmolzen.

Mehr über den Reaktor

REAKTOR Potenziale 2019

Rachel Borovska & Aref Dashti | Hidden Dimensions

Im Rahmen der ersten Edition der REAKTOR Potenziale wurde die raumgreifende Installation Hidden Dimensions von Rachel Borovska und Aref Dashti realisiert. Ihr Konzept wurde unter mehr als 240 Einreichungen aus über 50 Ländern ausgewählt. Ausstellungsansichten, Oktober 2019, ©Julia Gaisbacher - Bildrecht

Anfang 2020 wird der call for concepts der zweiten Edition der REAKTOR Potenziale geöffnet.

REAKTOR on demand

Zeitlose aber ephemere Produktionen im REAKTOR und handverlesene Werke unserer Gäste sind nun bei REAKTOR on demand nachsehbar. Das Spektrum reicht von Oper, Free Jazz, Arthouse Kino bis zu live vertonten Stummfilmen. Mit dem Programm des REAKTOR wird auch das Repartoir in dieser kuratierten Videothek wachsen.

ZUR AUSWAHL